Langlauf-Regionen

Treffer Mitten ins Schwarze

Saalfelden Leogang

Langlaufregion Saalfelden-Leogang ©Michael Geißler

Von der Randsportart zum Trendsport – Biathlon hat eine steile Karriere hingelegt. Nicht umsonst gilt die nordische Disziplin, die eine einzigartige Kombination aus Ausdauer und Konzentration verlangt, als die absolute Lieblings-Wintersportart der Deutschen und bannt jeden Winter Millionen vor den Fernsehgeräten. Warum nicht selbst einmal aktiv durch den Wald flitzen und zwischendurch mit höchster Präzession auf Zielscheiben schießen? Und dabei vielleicht den ein oder anderen Star der Szene in Saalfelden Leogang treffen oder gar eine neue Sport-Liebe entdecken?

Man weiß ja bekanntlich nie so genau, wo die Liebe hinfällt. Hier am Steinernen Meer – am Stoaberg – ist’s auch gar nicht wichtig, sich zu entscheiden, immerhin gilt die Region Saalfelden Leogang als die kontrastreichste Region der Alpen. Also warum nicht den Genuss des einsamen Dahingleitens mit dem fordernden Zweifach-Kampf kombinieren und beide nordische Wintersportarten ausprobieren? Saalfelden Leogang hat den Trend erkannt und sich in den letzten Jahren zu einer echten Biathlon- und Langlauf-Hochburg inmitten der Alpen gemausert. Zusätzlich zu dem erstklassigen Loipennetz, das insgesamt 300 Strecken im Angebot hat, trifft die kontrastreiche Region mit ihrem Biathlon Angebot Mitten ins Schwarze.

Mit 150 Loipenkilometern bietet Saalfelden Leogang ein abwechslungsreiches Streckennetz der Superlative – schneesicher und vor imposanter Bergkulisse. Classic und Skating. Tag und Nacht. Langlauf und Biathlon. Erwachsenen- und Kindertraining. Und mit etwas Glück trainiert man hier als begeisterter Anfänger neben heimischen Spitzensportlern wie Simon Eder oder Julian Eberhard, die die optimalen Trainingsbedingungen ihrer Heimat gerne nutzen. Insbesondere die Rennloipe mit einer Länge von 4,7 Kilometern eignet sich für Profis gut, da sie durch wechselndes Gelände und auch durch Waldpassagen führt und entsprechend herausfordert. Nicht umsonst, einst eines der Lieblingstrainingsreviere von Kombinierer-Superstars und Olympionike Felix Gottwald. Sein Biathlonrezept in eine Formel gegossen, lautet übrigens: Anspannung + Entspannung = Lebendigkeit.

Langlaufen in Saalfelden ©Sportalpen
Langlaufen in Saalfelden ©Sportalpen

Lebendigkeit spüren in der Loipe

Die Kollingwald Loipe ist mit 5,8 Kilometern zwar eine Spur länger als die Rennloipe, vom Schwierigkeitsgrad jedoch gemäßigter als die Profi-Strecke. Und wer seine Runden lieber im Mondschein dreht, ist auf der 1,8 Kilometer langen Flutlicht-Loipe Ritzensee goldrichtig. Hier wird die Nacht zum Tag gemacht – ein einzigartiges Wintersporterlebnis. Biathleten oder jene, die es vielleicht noch werden wollen, finden hier ebenfalls ein breites Angebot – ergänzt durch das Langlauf- & Biathlonzentrum im Nachbarort Hochfilzen: Austragungsstätte der Biathlon-Weltmeisterschaft und etlicher Biathlon Weltcuprennen. Der HSV Saalfelden, einer der erfolgreichsten Biathlon Vereine des Landes, steht Anfängern zudem tatkräftig zur Seite, damit’s mit der neuen Kombinationssportart-Liebe auch klappt.

Doch damit nicht genug, denn die direkten Verbindungen von Saalfelden Leogang in die Nachbarorte Maria Alm, Zell am See und in das Biathlonzentrum Hochfilzen bringen der Wintersportregion auf jeden Fall ein paar zusätzliche Extrapunkte. Denn mit diesen Langlaufschaukeln eröffnen sich weitere Gebiete und ein Netz aus unendlichen Loipenkilometern.

Wintersportpower im Salzburgerland

Geballte Wintersportkompetenz abseits der Pisten findet man zudem im Nordic Park Saalfelden, der Langläufern, Biathleten und Familien mit Kindern rund um den Ritzensee alles bietet, was das nordische Herz begehrt – inklusive netten Gesprächen, actionreichen Fun & Snow Park für die Kleinsten, herrlicher Natureislaufbahn, romantischen Winterwanderwegen, bestens gespurten Loipen, regionaler Verpflegung und heißen Getränken zum Aufwärmen zwischendurch. Ab und zu heizen auch DJs oder Bands aus der Region gehörig ein. Rund um den Ritzensee ist nicht nur im Sommer immer was los!

Actionreichen Fun & Snow Park für die Kleinsten ©Klaus Bauer
Actionreichen Fun & Snow Park für die Kleinsten ©Klaus Bauer

Besinnlicher und stiller geht’s in der Vorweihnachtszeit in den Salzburger Gebirgsgauen zu, die ganz unter dem Zeichen des Stoaberg Advent und gelebtem Pinzgauer Brauchtum steht. Vom Glühwein, selbstgebackenen Keksen, traditionellen Schönperchten – sogenannte Saalfeldener Tresterer – bis zum traditionellen „Rauchen gehen“, das vor bösen Geistern und Unheil schützen soll. Und noch ein Genusstipp, der das ganze Jahr über Saison hat: Halte Ausschau nach dem Qualitätslabel „Echt.Gsund.Guat“, das Produkte aus der Region kennzeichnet. Genau so schmeckt der Pinzgau in Saalfelden Leogang.

Nordic Park Experience & Skimarathon Saalfelden

Auch die Nordic Green Events der Region zeugen von der Kompetenz in Sachen Cross Country – und der Leidenschaft für den Nordischen Lebensstil. Und davon, wie vielfältig dieser sein kann. Etwa als stimmungsvolle Outdoor-Party mit Schneebar, regionalem BBQ, chilliger DJ-Musik, nordischen Kids-Wintergames – selbstverständlich auch mit Biathlon-Stationen – und Langlaufski-Tests bei der alljährlichen Nordic Park Experience am Ritzensee. Oder aber beim Ski-Marathon Saalfelden – dem beliebten Volkslanglauf durch die imposante Alpenlandschaft Saalfeldens, der Anfang Februar 2022 bereits in die 14. Runde geht. Dabei gilt es für das internationale Teilnehmerfeld 42 km, 21 km (Halbmarathon) oder 10,5 km (Light-Version) zu bewältigen. Kids und Teens stehen bereits einen Tag vorher beim Mini-Skimarathon an der Ziellinie. So geht nordische Nachwuchsförderung im Pinzgau.

Ski-in, Ski-out auf Nordisch

Die Region punktet aber nicht nur mit ihrem Streckennetz, den Event-Highlights und der gelebten Langlauf-Leidenschaft, sondern auch mit erstklassigen Hotels, die sich auf Cross Country-Gäste und Skitourengeher spezialisiert haben. Das Hotel und Spa am See Ritzenhof liegt quasi mittendrinn im Langlaufgeschehen – immerhin sind das Langlaufstadion und die beleuchtete Weltcup-Loipe direkt vor der Haustüre. Skating oder klassisch – die Ritzenhof-Loipe beginnt direkt vor dem Hotel und schließt an das XXL-Loipennetz der Ferienregion Saalfelden Leogang an. Egal ob Kurse, Privatstunden, geführte Langlauf-Touren, Ausrüstung und Ski- oder Wäscheservice – hier wird alles vom Hotel aus organisiert. Trainiert wird hier – wie auch im familienfreundlichen Aktiv- und Wellnesshotel Gasthof Schörhof, das ebenfalls zertifiziertes Mitglied der Cross Country Ski Holidays ist – nur mit den Besten. Genauer gesagt mit Andrea Grossegger, mehrfache Staatsmeisterin und WM Medaillen-Gewinnerin im Biathlon. What, else? Klassisch oder Skaten, vom Schnuppern bis zum Intensivkurs – Andrea Grossegger steht Einsteigern wie auch geübten Langläufern mit ihrer Langlaufschule, Tipps & Tricks professionell zur Seite. Auch im stimmungsvollen Langlaufhotel Saliter Hof kannst du die Langlaufschuhe schon am Zimmer schnüren und dir beim Frühstück zum Kaffee ein paar heiße Tipps von Gastgeber Erwin holen.

Klingt nach einem unmoralischen und „unausschlagbaren“ Angebot, oder? Wie gesagt, man weiß nie so genau, wo die Liebe hinfällt. Glücklicherweise hat man in der Region Saalfelden Leogang bis ins Frühjahr Zeit, um sich zu entscheiden. Oder einfach Langlaufen und Biathlon auszuprobieren.

Alle Informationen zur Langlaufregion