Langlauf-Regionen

Langlauf-Idylle im Paznaun

Langlauf-Idylle im Paznaun - langlauf-regionen

Das Paznaun ist eine Talung im äußersten Westen Tirols. Dort, ganz hinten auf mehr als 1.500 Metern Seehöhe, liegt Galtür. Es wird auch gerne als die „zurückhaltendere Schwester“ von Ischgl bezeichnet. Im Gegensatz zum Party-Hotspot der Alpen ist das idyllische Galtür noch ein Ort der Stille und Ursprünglichkeit. Genau dort verbringe ich seit nun fast schon einem Jahrzehnt meinen Langlaufurlaub. Die Gründe dafür sind für mich eindeutig.

Langlaufen im Paznaun

#1: Ein Ort des Rückzugs

Das Paznauntal ist für mich ein Ort des Rückzugs. Vor allem das am hinteren Talende gelegene Galtür strahlt für mich ein Vertrauen aus, das vermutlich der Gelassenheit und Widerstandsfähigkeit der Galtürer selbst zuzuschreiben ist. Hier, weit oben in den Alpen, ist die Luft außerdem reiner. Du atmest ein und spürst, wie du neue Energie aufnimmst. Die klare Gebirgsluft und das gesundheitsfördernde Klima tragen ungemein zur Erholung bei. So scheint es aber nicht nur mir zu gehen. Auch Albert Einstein und sein Physikerkollege Erwin Schrödinger hat es, vorallem in den Sommermonaten, hierher gezogen. Vom berühmten Schriftsteller Ernest Hemingway wurde Galtür, dem einzigen Luftkurort Tirols, außerdem eine Ecke in der Weltliteratur gesichert. Dieser unternahm hier in den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts gerne wochenlange Skitouren und widmete seine Kurzgeschichte „An Alpine Idyll“ diesem Örtchen.

Höhenloipe Silvretta - Paznaun

#2: Hoch oben

Mein absolutes Highlight während meines Langlaufurlaubs ist die Höhenloipe Silvretta – Bielerhöhe. Es handelt sich dabei um eine anspruchsvolle Hochgebirgsloipe und ist deshalb eher Skilangläufern mit guter Kondition und Technik vorbehalten. Über eine Strecke von 19 Kilometern bewältigt man 407 Höhenmeter und kommt so bis auf 2.040 Meter Seehöhe. Der Einstieg der Langlaufroute befindet sich beim Galtürer Weiler Wirl. Von dort führt sie weiter taleinwärts bis zum Silvretta Stausee. Die Anstrengungen sind aber sofort vergessen sobald man das unglaubliche Gebirgspanorama und die tief verschneiten Berglandschaften um einen herum bewundert. Ein wirklich sehr seltenes Erlebnis für uns Langläufer.

Langlaufurlaub in Tirol

#3: Nachtloipe

Ich habe ja ein bisschen was von einer Nachteule an mir. Als solche werde ich erst richtig wach und aktiv, wenn andere schon längst ans federweiche, kuschlige Bett denken. Vor allem im Winter, wenn es schon sehr früh dunkel wird und einem fast nichts anderes übrig bleibt, als die Abende in der gemütlichen Stube zu verbringen, weiß ich es umso mehr zu schätzen, wenn einem auch Abend-Aktivitäten geboten werden. In Galtür habe ich dafür die Nachtloipe. Sie wird täglich bis 22 Uhr beleuchtet und bietet so extra langes Langlauf-Vergnügen. Die Strecke ist 2,3 Kilometer lang und reicht von Galtür bis nach Wirl. Was ich am abendlichen Langlaufen aber ganz besonders finde, ist die Atmosphäre, die einem unter Tags verwehrt bleibt. Die Hochgebirgslandschaft rund um Galtür wird in ein ganz besonderes Licht getaucht und die Stille rund herum tut sein Übriges.

Nachtloipe in Galtür

#4: Kompetent beraten

Die Destination Paznaun – Ischgl / Galtür ist außerdem eine Partnerregion von Cross Country Ski Holidays und den Tiroler Langlaufspezialisten. Dadurch kann man sich hier als Gast sicher sein, dass gewisse Standards in Bezug auf den Langlaufsport auf jeden Fall geboten werden. Wenn Du hier Deinen Langlaufurlaub verbringst, wirst Du also sicher nicht enttäuscht werden.

Auch das Hotel Post in Galtür hat sich dem Langlaufsport verschrieben. Hier bekommt man als Langläufer und Gast alles, was einem den Urlaub so komfortabel wie nur möglich macht und vielleicht sogar ein bisschen mehr. Highlight dieses Hotels ist für mich seine Lage. Direkt an der Loipe ist es der ideale Ausgangspunkt für einen Langlaufurlaub. Von hier aus hat man also direkten Zugang auf das 75 Kilometer große Loipennetz der Region Paznaun – Ischgl / Galtür.

Langlaufloipen in der Region Paznaun - Ischgl / Galtür

#5: Sprinten gegen Profis

Seit letztem Jahr gibt es noch einen Grund mehr, der das Paznaun zu meiner Top-Langlaufdestination macht. Das Nordic Night Race in Galtür. Dabei treten Hobbyläufer gegen namhafte Profis an. Das Rennen findet bei Nacht durch den Ortskern statt. Es handelt sich dabei um einen Skating-Sprint. Erste Hürde ist eine Qualifikationsrunde, die über 500 Meter geht. Die jeweils 16 Schnellsten unter den Damen und Herren kommen weiter in die K.O.-Rennen. Auch Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren kommen beim Night Race nicht zu kurz. Das Rahmenprogramm danach sorgt für weitere Unterhaltung.
Save the date: 2. Galtür Nordic Night Race – 27.03.2019

Kids Night Race in Galtür
© TVB Paznaun – Ischgl

#6: Alpinarium

Was man in so einem hochgelegenen Bergorf vielleicht weniger erwartet, ist ein Museum und Ausstellungszentrum. Genau das findet man hier in Galtür aber trotzdem, und zwar im Alpinarium. Es steht dort aber nicht alleine, sondern ist zentraler Bestandteil einer Schutzmauer, die nach der tragischen Lawinenkatastrophe vom 23. Februar 1999 errichtet wurde. An jenem Tag wurden ganze Teile des Ortes von einer gewaltigen Lawine bedeckt. Bei dem Unglück kamen über 30 Menschen ums Leben. Die Mauer selbst ist 345 Meter lang und 19 Meter hoch und soll vor einem erneuten Unglück dieses Ausmaßes schützen. Das Alpinarium ist ein Gedenkraum für die Lawinenopfer sowie gleichzeitig Ausstellungsraum. Die Dauerausstellung „Ganz oben – Geschichten über Galtür und die Welt“ widmet sich dem Verhältnis von Mensch und Natur im alpinen Raum und ist wirklich weiterzuempfehlen.

Langlaufregion Paznaun – Ischgl / Galtür