Langlauf-Regionen

Eine Region spricht Nordisch

Drei Zinnen Dolomiten

Die Cross Country Ski Holidays Region Drei Zinnen Dolomiten ist die Langlaufregion Nr. 1 in Italien – so zumindest der Wortlaut auf der Website. Wir sind überzeugt, diese hochgesteckte Ansage trifft auch wirklich zu. Zum Thema Langlaufen spielt die Region tatsächlich alle Stücke.

Eine Region, die Langlauf-Herzen höher schlagen lässt

Die beliebte Langlauf-Region liegt zwischen Bruneck und der Grenze zu Osttirol Richtung Lienz. Gekrönt wird die Destination von den weltbekannten Drei Zinnen – die perfekte Kulisse für alle Panorama-Süchtigen.

Allein schon die bloßen Fakten lassen das Langlauf-Herz höherschlagen. 200 Kilometer täglich präparierte Loipen, die schneesicheren Höhenloipen im Gebiet der Plätzwiese und das Langlaufstadion „Nordic Arena“ mit Flutlicht. Ein echter Pluspunkt für die Region ist mit Sicherheit die lange Langlauf-Saison. Dank moderner Beschneiungsanlage im Stadion und Höhenloipe herrschen von Anfang Dezember bis Ende März perfekte Langlauf-Bedingungen. Kein Wunder also, dass man die Region immer wieder als Austragsort beliebter Events rund um die schmalen Bretter wählt. So trifft sich die Langlaufelite jährlich zum FIS Cross Country World Cup in Toblach. Hier kämpfen die weltbesten Langläufer nicht nur um die schnellste Zeit, sondern auch um wichtige Weltcuppunkte. Mit dem Pustertaler Ski-Marathon (11.01.2020) und dem Volkslanglauf Toblach-Cortina (01./02.02.2020) finden zudem jedes Jahr zwei international bekannte Volkslangläufe statt. Und auch die Tour de Ski, bei der Weltklasselangläufer um die Goldmedaille laufen, macht seit vielen Jahren Station in Toblach.

 

Loipen, noch mehr Loipen, Langlaufregion Drei Zinnen Dolomiten

Über die umfangreiche Langlaufbroschüre gebeugt, wird uns noch einmal das fast unerschöpfliche Loipenangebot klar. Die Loipen sowohl für die klassische Technik als auch für Skating sind über das gesamte Gebiet verteilt und miteinander verbunden. Zahlreiche Einstiegsstellen, die gut an den öffentlichen Verkehr angeschlossen sind, vergrößern die Tourenvielfalt im Urlaub und fürs Training ungemein. Die Qual der Wahl reicht von romantischen Strecken im Fischleintal, über die Panoramaloipen mit Gipfelblick auf der Plätzwiese bis hin zu den sportlichen Loipen legendärer Weltcup- und Volkslanglaufrennen.

Für grenzüberschreitenden Langlaufspaß sorgt die Anbindung zum Osttiroler Loipennetz. Das Hochpustertal wird somit jedem Anspruch gerecht, das abwechslungsreiche Angebot bringt garantiert neuen Schwung in die Langlaufwelt.

Marathonläufer fühlen sich hier wohl

Wir haben uns dieses Jahr ein besonderes Schmankerl vorgenommen. Nachdem wir die originale 50 Kilometer Klassik-Strecke vom Volkslanglauf Toblach-Cortina bereits kennen, nehmen wir heuer die Strecke des Pustertaler Ski-Marathon Classic auf einer Distanz von 60 km von Prags nach Sexten in Angriff. Bestens vorbereitet steigen wir im Pragser Tal in Schmieden, gegenüber dem Dorfzentrum, in die Loipe ein. Diese führt uns zunächst nach Niederdorf, weiter zum Ortsteil Rienz bis nach Toblach, wo wir das Langlaufstadion durchlaufen und weiter ins Höhlensteintal vorbei am Toblacher See bis zum Drei-Zinnen Blick, wo sich die Wende befindet, kommen.

Beeindruckende Ausblicke auf die markanten Bergtürme sind unsere ständigen Wegbegleiter. Eine solche atemberaubende Landschaft trägt keinen unerheblichen Teil dazu bei, dass uns die Anstiege nicht ganz so schwer fallen. Da wir im Gegensatz zu den Marathon-Teilnehmern nicht die Stoppuhr gestartet haben, genießen wir diese perfekte Mischung aus Naturerlebnis und körperlicher Anstrengung umso mehr. Zurück nach Toblach passieren wir abermals das Langlaufstadion der Nordic Arena, bevor wir vorbei am Drausprung nach Innichen kommen. Dort führt die Loipe unterhalb der Haunoldpiste entlang bis ins Sextner Tal. Das Zentrum in Sexten erreicht, kommen wir bis nach Bad Moos, wo wir abermals wenden und schließlich nach 60 Kilometern das Ziel in Waldheim erreichen. Stolz und erschöpft kehren wir in das Hotel Union in Toblach zurück, wo wir zur Regeneration schon die eine oder andere Anwendung im Wellnessbereich für uns reserviert haben und so den Tag entspannt ausklingen lassen.

Ob in den Sextener Dolomiten, rund um Toblach und Innichen oder doch am Hochplateau der Plätzwiese – ob leicht und romantisch, sportlich oder extrem – höchstes Langlauf-Vergnügen inmitten einer fantastischen Bergwelt ist in der Region Drei Zinnen Dolomiten in jedem Fall garantiert.

Alle Informationen zur Region Drei Zinnen

Winterurlaub bei den Drei Zinnen Dolomiten
Cross Country Ski Holidays empfiehlt:

Hotel Union in Toblach
Hotel Union, Toblach

Apparthotel Germania in Toblach
App.hotel Germania, Toblach

Hotel Hirben in Niederdorf
Hotel Hirben, Niederdorf
Zu allen Hotels in der Wintersport-Region Drei Zinnen