WM Loipen für Genusssportler - langlauf-regionen
Langlauf-Regionen

WM Loipen für Genusssportler

Loipencheck vor den FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2019 in Seefeld.

Vorweg: Die Schnee- und Loipenverhältnisse könnten nicht besser sein, doch das trifft diesen Winter auf alle Langlaufgebiete in den Ostalpen zu. Was hat dann ein sportlicher Genussläufer davon, wenn er sich in einer WM- und Olympiaregion auf die Loipe wagt. Franz Rosenmayr, Geschäftsführer von Cross Country Ski Holidays, macht den Urlaubstest.

Loipencheck in der Olympiaregion Seefeld

Wo die Profis um die Medaillen kämpfen

Die WM Loipen rund um die Casino Arena garantieren spannende Wettkämpfe mit einer perfekten Infrastruktur für den Spitzensport. Hier ist das Zentrum der Seefelder Loipen. Bis zu 15 Meter breit führen sie mit riesigen Über- und Unterführungen zu den Anstiegen der schwarzen Wettkampfstrecken auf beiden Talseiten. Als Hobbyläufer kommt man da schnell an seine Grenzen. Schließlich sollen hier die Profis ihr Können beweisen. Bis zur Wildmoosalm oder zum idyllischen Möserer See (rote Loipe) ist es mit einigem Schweißeinsatz zu schaffen. Der Lohn sind ein bezaubernder Winterwald, rasante Abfahrten und ein Kuchenbuffet in der Möserer Seestub´m, das die Bezeichnung hausgemacht und ofenfrisch wirklich verdient.

Langlaufurlaub in Seefeld Tirol

Für lockere und lange Touren aus dem 250 km umfassenden Loipennetz ist die kurze Anfahrt mit dem öffentlichen Bus (im Loipenticket inkludiert) nach Leutasch oder  Richtung Scharnitz zu empfehlen. Entlang des Karwendel und Wettersteingebirges steht hier gleiten und genießen auf blauen Loipen im Vordergrund. Es bleibt genügend Luft um auch bei stundenlangem Skaten die Winterlandschaft aufsaugen zu können. Der Zuschlag für die WM hat dazu geführt, dass dem Langlaufangebot noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird und das Loipennetz, sowie die Infrastruktur weiter ausgebaut worden ist. Seefeld ist somit zum führenden Langlaufzentrum im Alpenraum avanciert.

Langlaufregion Seefeld

Tipps vom Experten vor Ort

Um bei diesem riesigen Angebot die richtigen Strecken zu finden, braucht es Informationen aus erster Hand. Am besten vom einheimischen Experten. Mit Markus Daschil, Chef vom Hotel Bergland und Mitglied bei „Cross Country Ski Holidays“ habe ich den idealen Tippgeber gefunden. Zusammen freuen wir uns auf die WM. Er als Organisator und ich als Zuseher.

Hotel Bergland in Seefeld

Zur Olympiaregion Seefeld