Das Langlauf-Glück liegt so nah - langlauf-regionen
Langlauf-Regionen

Das Langlauf-Glück liegt so nah

Der charmante Kurort Scheidegg im Allgäu liegt auf einer 600 bis 1000 Meter hoch gelegenen „Sonnenterrasse“ über dem Bodensee. Der sonnigste Ort Bayerns besticht aber nicht nur durch eine tolle Lage, sondern vor allem auch durch sein Gelände, das sich ideal für Langläufer eignet.

Scheidegg ist nicht nur staatlich anerkannter Kneipp- und heilklimatischer Kurort, sondern auch ein traditioneller Wintersportplatz mit einem ausgezeichneten Loipennetz. Somit lässt sich hier ein Aktiv-Urlaub klasse mit einem Erholungs-Urlaub kombinieren. Das Gebiet umfasst mehr als 80 Loipenkilometer im klassischen sowie im Skating-Stil, die alle kostenfrei benutzt werden können. Es gibt außerdem Anschlussstellen an die Spuren der Nachbargemeinden Weiler-Simmerbert und Lindenberg. Damit wird der Aktionsradius sogar weiter vergrößert. Das Highlight ist aber mit Abstand die Super-Loipe Waldsee-Alpsee. Sie ist mehr als 50 Kilometer lang und bietet fantastische Ausblicke auf die Nagelfluhkette mit Hochgrat und die Bregenzerwälder Bergwelt.

Langlaufregion Scheidegg im Allgäu

Ein perfekter Tag in Scheidegg

Der klassische Urlaubstag beginnt natürlich mit einem ausgedehnten Frühstück. Und damit kann man im Langlaufhotel Bergblick auf jeden Fall rechnen. Das reichhaltige Buffet wartet mit allerlei regionalen Produkten auf. Danach heißt es Meet-up mit dem Chef der örtlichen Skischule. Der soll uns heute eine kleine Einführung in den klassischen Langlauf-Stil geben. Normalerweise sind wir fast ausschließlich auf Skatingskiern unterwegs. Dabei handelt es sich ja eigentlich um die sportlichere Variante. Aber manchmal muss man schließlich auch etwas Neues ausprobieren. Nach einem kurzen Kennenlernen und Abchecken unserer Vorkenntnisse und Kondition führt uns unser Langlauf-Coach auf die acht Kilometer lange, schneesichere Oberstein-Loipe. Kurz nach dem Start beim Kurhaus überwinden wir im Wald nach Ebenschwand die erste Steigung. Da der Ski im steilen Gelände keine Haftung mehr hat, stellen wir auf den Grätenschritt um. Der Abstoß erfolgt von der Innenkante der Ski, die Arm-Bein-Koordination geht wie beim Diagonalschritt. Auf freier Strecke folgen weitere kurze Anstiege vor Gaisgau und Oberstein. Auf der großen Schleife mit herrlichem Ausblick auf das Alpenpanorama legen wir noch eine kurze Technikeinheit ein, bevor wir uns auf den Weg zurück nach Scheidegg machen.

Hotel Bergblick, Scheidegg im Allgäu
© 2012 Thomas Gretler, all rights reserved

Serviceleistungen und Wellnessprogramm

Massage im Hotel Bergblick ScheideggIm Hotel angekommen, machen wir sogleich von deren Service für Langläufer gebrauch. Unsere Ausrüstung verstauen wir im Skiraum. Dieser ist abschließbar und sorgt bei uns somit für einen ruhigen Schlaf. Die durchnässte Kleidung bringen wir zum Trockenraum. Dadurch können wir uns sicher sein, morgen wieder in komplett trockene Klamotten schlüpfen zu können. Vorher machen wir aber noch einen kurzen Abstecher zum Langlauf-Info-Corner. Dort gibt es kostenlose Loipenkarten, Informationen zum Loipenzustand und eine Mappe mit Tourenvorschlägen. Perfekt also, um Pläne für den morgigen Tag zu schmieden. Danach geht es aber auch schon direkt in den Wellnessbereich. Zu so einem Aktiv-Urlaub gehört schließlich auch ein bisschen Entspannung. Im Hotel Bergblick sind wir diesbezüglich an der richtigen Adresse. Wir relaxen zuerst in der finnischen Sauna und danach im römischen Dampfbad. Im Anschluss nutzen wir noch das Massageangebot – den Termin haben wir gleich bei unserer Ankunft reserviert.

Langlaufloipen in Scheidegg

Die Qual der Wahl

Beim Abendessen besprechen wir unser Programm für morgen. Auswahl gibt es genug: Da ist zum einen die Scheffau-Hagspiel-Loipe, die bemerkenswerte Ausblicke auf das Alpenpanorama gewähren soll, oder die Hochberg-Spur, die in einem großen Bogen um den Aussichtspunkt Roderbühl führt und ebenfalls herrliches Bergpanorama bietet. Schließlich entscheiden wir uns jedoch für die Hagspiel-Unterstein-Loipe. Sie wird als leicht eingestuft und ist ungefähr vier Kilometer lang. Wenn wir danach noch mehr Bewegung brauchen, können wir ja noch immer eine weitere Strecke ausprobieren. Die Loipen der Region sind ja schließlich kostenlos befahrbar und miteinander kombinierbar.

Zur Langlaufregion Scheidegg im Allgäu Zum Hotel Bergblick